und_sokol
Andriy Sokol

Neuroanatom, Neurologe, Kandidat der medizinischen Wissenschaften, außerordentlicher Professor der Abteilung für normale Anatomie der BSMU (Weißrussland):

Obwohl das Thema prophetische Träume weit davon entfernt ist, wissenschaftlich beschrieben zu werden, wäre es bedauerlich, es ganz zu ignorieren, zumindest weil Tausende von Menschen, darunter Jung, Einstein und andere, über prophetische Träume sprechen.

Also alles der Reihe nach, also zuerst werden wir die offensichtlich absurden Überzeugungen aussortieren, die keine logische Rechtfertigung haben, wie zum Beispiel: prophetische Träume werden an bestimmten Wochentagen und Monaten, in einer bestimmten Mondphase usw. gesehen.

vis_snu_ (1)

Um jedoch Fragen über das Wesen prophetischer Träume beantworten zu können, müssen wir zunächst verstehen, welche Funktion „gewöhnliche“ Träume haben.

Die Funktion von Träumen

Die meisten Forscher sind sich einig, dass die biologische Funktion von Träumen darin besteht, verschiedene, oft potenziell gefährliche Situationen zu simulieren. So kann eine Person, die in ihren Träumen eine Probe einer bestimmten Situation durchgeführt hat, im Falle ähnlicher
Umständen im wirklichen Leben, wird sich selbstbewusster verhalten, weil sie das Szenario bereits kennt.

Aus dem gleichen Grund träumen wir oft von Situationen wie: Kommunikation mit Fremden, Bewegungseinschränkungen oder -schwierigkeiten, Flucht vor Gefahren, Verspätung zu einem Meeting oder Transport, Suche nach bestimmten Orten und so weiter.

vis_snu_ (2)

Diese Idee kommt auch an das Konzept der Suchaktivität Professor-Psychophysiologe Vadim Rothenberg, der sagt:

„Suchaktivität ist eine Aktivität, die darauf abzielt, die Situation (oder die Einstellung dazu) ohne eine bestimmte Ergebnisprognose, aber mit ständiger Abrechnung zu ändern. Der Prozess der Suchaktivität nimmt unabhängig vom Ergebnis zu Widerstand und Stressresistenz des Körpers. Und doch: "Verhalten in einem Zustand, der eine ausgeprägte Suchaktivität enthält, reduziert das Bedürfnis des Körpers nach schnellem Schlaf, während die Suchverweigerung das Bedürfnis des Körpers nach dieser Schlafphase erhöht."

Eine gute Bestätigung für das Konzept der Modellierung möglicher Realität und Suchaktivität ist die „Entdeckung“ im Traum. Die bekanntesten Beispiele für solche nächtlichen Entdeckungen sind das Periodengesetz von Mendelejew, ein Faustfragment bei Goethe und die Göttliche Komödie bei Dante, die Benzolformel des Chemikers Kekule, der Kölner Dom Albrecht des Großen und andere.

Aber die "Magie" ist hier nicht so groß, wie es scheint, denn einer solchen Erleuchtung geht eine lange und intensive, meist viele Jahre lange Arbeit voraus. Träume erlauben dem Geist nur, das Problem aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, wie sie sagen: "Der Fall trägt nur zu einem vorbereiteten Geist bei"

vis_snu_ (3)

Die Geschichte mit prophetischen Träumen ist ähnlich, denn wir träumen selten von etwas völlig Unerwartetem. In prophetischen Träumen geht es in der Regel darum, was eine Person am meisten beunruhigt: sei es die Gesundheit ihrer Lieben oder die Lösung anderer wichtiger Situationen für sie.

Tatsächlich bedeutet dies, dass Sie die Wahrscheinlichkeit eines prophetischen Traums sogar erhöhen können, wenn Sie am Vortag gründlich über das Problem nachdenken, das Sie beunruhigt, und es ins Unterbewusstsein laden.

Aber warum schlafen? Und warum sind solche Vorhersagen / Vorhersagen dem Gehirn im Wachzustand schwer zu geben?

Warum Vorhersagen und Vorhersagen in Träumen kommen und dem Gehirn tagsüber schwer zu geben sind

Die Antwort sollte im Bereich der interhemisphärischen Wechselwirkungen gesucht werden. Tatsache ist, dass während des schnellen Schlafs (Schlaf mit Träumen) normalerweise von der Aktivität der rechten Hemisphäre dominiert wird, die anfälliger für Synthese und ganzheitlicher Wahrnehmung ist, während die linke Hemisphäre (die tagsüber aktiver ist) analytischer und ist auf durchgängige Informationsverarbeitung spezialisiert. Das heißt manchmal "Hinter dem Baum sieht man den Wald nicht" .

Das heißt, der rational-analytische Verstand der linken Hemisphäre lehnt am Tag aus seiner Sicht unlogische Optionen standardmäßig ab, während nachts das rechtshemisphärische Denken vorherrscht, das aus den scheinbar zerstreuten Details ein ganzheitliches Bild der theoretischen Realität möglich und manchmal (Bingo!) richtig! Die Chance, die Realität vorherzusagen und tatsächlich zu erraten, ist vernachlässigbar, aber es sind diese seltenen Momente, an die wir uns fast ein Leben lang erinnern.

vis_snu_ (4)

Es stellt sich heraus, dass der "prophetische Traum" ein erfolgreicher Versuch ist, die zukünftige Realität zu modellieren. Wenn ein solcher Versuch erfolglos bleibt, nehmen wir ihn als eine weitere Fantasie wahr, als einen gewohnheitsmäßig bizarren Traum von unendlich vielen anderen wie ihm. Oder, wahrscheinlicher, wir werden es überhaupt nicht erwähnen.

Ich möchte diesem trockenen Text einen Hauch von Magie hinzufügen und alles dem kollektiven Unbewussten erklären, wie bei Jung oder Quantenverschränkung oder so ähnlich. Aber um die Wahrscheinlichkeit abzukaufen, und nur für den Fall, gibt es einen symbolischen Prozentsatz.

Fragen und Antworten:

 

- Wie erklärt man "bewusste" Träume, wenn man im Traum merkt, dass es ein Traum ist, dass es unendlich viele Möglichkeiten gibt und man die Situation nach Belieben simulieren kann?

- Die für die kognitive Kontrolle verantwortlichen Hirnareale schlafen nicht mehr als während des normalen Schlafs, aber nicht hart genug, um aufzuwachen. Daher scheinen wir eine gewisse Kontrolle darüber zu erlangen, was in einem Traum passiert.

 

- Ist es möglich, das imaginäre Vokabular in Träumen zu erklären: Wenn Sie von fiktiver Sprache und Begriffen träumen, die in einem Traum ihre Bedeutung haben?

- Höchstwahrscheinlich ist das imaginäre Vokabular in einem Traum mit einer erhöhten Aktivität des sprachartikulatorischen Bereichs des Frontallappens verbunden und kann eine Art lokale Sprachmodellierung sein.

 

- Wie man Träume mit Gesprächen, Begegnungen und Ereignissen erklärt, die erst in der Zukunft im wirklichen Leben reproduziert werden und sich nach dem Schlafen tatsächlich wie ein Déjà-vu anfühlen.

- Für solche Fälle gibt es dieses eine Prozent, das sich derzeit nicht erklären lässt.

 

- Kann ein prophetischer Traum ohne Informationen entstehen, dh ein Traum scheint sich von Grund auf ohne vorherige Arbeit zu erschaffen und zu phantasieren?

- Es ist praktisch unmöglich, im Traum etwas von Grund auf neu zu erschaffen / zu fantasieren. Schließlich sind Ihre Fantasien auf jeden Fall aus Bausteinen von zuvor erworbenem Wissen aufgebaut, auch wenn Sie sich bewusst nicht daran erinnern. Zum Beispiel: Es können Gesichter von Fremden oder Gegenstände sein, auf die Sie bewusst nicht geachtet haben, aber diese Informationen stecken immer noch in Ihrem Unterbewusstsein fest

 

- Können Versuche, die zukünftige Situation (mithilfe von Visualisierungen) zu modellieren, auch im Traum, die Wahrscheinlichkeit erhöhen, das Gewünschte zu verwirklichen oder das Verhalten in das Gewünschte zu ändern?

- Jede Probe, auch in der Vorstellung, erhöht die Erfolgschancen, weil es für das Gehirn keinen Unterschied gibt - Sie tun die Arbeit in der Realität oder imaginär.

 

- Lohnt es sich, an Traumbücher und an die Traumdeutung zu glauben?

- Das gleiche Symbol in einem Traum kann je nach Situation unterschiedliche Konzepte bedeuten.
Und jeder einzelne Traum sollte individuell angegangen werden. Außerdem braucht nicht jeder Traum Interpretation und Interpretation. Zum Beispiel: Die Zunahme der Zahl der Nachtschrecken kann nicht nur durch bestimmte Lebensumstände beeinflusst werden, sondern auch durch eine gewöhnliche Gastritis.

Text: Andriy Sokol
Collagen: Victoria Mayorova
Übersetzung: Rhythms Media.ink

Beliebte Materialien

Du bist eingestiegen Betaversion Webseite rytmy.media. Dies bedeutet, dass die Site entwickelt und getestet wird. Auf diese Weise können wir die maximale Anzahl von Fehlern und Unannehmlichkeiten auf der Website ermitteln und die Website für Sie in Zukunft bequem, effektiv und schön gestalten. Wenn etwas für Sie nicht funktioniert oder Sie die Funktionalität der Website verbessern möchten, kontaktieren Sie uns auf eine für Sie bequeme Weise.
BETA