Wir veröffentlichen eine Übersetzung von Robert Svobodas Brief, die uns helfen wird, unsere tiefen Wahrzeichen zu finden und in dieser Zeit der Panik und Krise für die Welt ruhig zu bleiben.

Freiheit
Robert Freiheit

Der amerikanische Schriftsteller Dr. Ayurveda, der als erster in der westlichen Welt die Lizenz zum Praktizieren von Ayurveda in Indien erhielt (1980), hält Vorträge über Ayurveda und östliche Religionen auf der ganzen Welt und spricht auf der PRO AlterMed 2020-Konferenz.

Während sich COVID-19 (jetzt offiziell als SARS-CoV-2 bekannt) weiterhin auf der ganzen Welt verbreitet, versuchen Regierungen und Angehörige der Gesundheitsberufe zu bestimmen, wie weit verbreitet es sein wird und wie es auf die am wenigsten aufdringliche und wirksame Weise begrenzt werden kann. Sorgfältige Aufmerksamkeit und Vermeidung von Menschenmassen, kombiniert mit wiederholtem Händewaschen und eingeschränktem Kontakt mit Mund, Augen und Nase, sind derzeit die besten vorbeugenden Maßnahmen, zusammen mit strategischen Einkäufen der wichtigsten Dinge, die Sie für die nächsten Wochen benötigen. In diesem "Klima der Unsicherheit" geraten viele Menschen jedoch in Panik, erfinden und wenden Methoden an, die ihnen oder ihren Angehörigen letztendlich nicht zugute kommen, insbesondere indem sie alles kaufen, was sie können.

Da der menschliche Geist keine so lange evolutionäre Entwicklung hat, ist er noch nicht vollständig ausgereift, und daher verlieren viele Köpfe angesichts einer Krise die Fähigkeit, klar zu denken. Mit "Geist" meine ich die mentale Funktion, die im Sanskrit als bekannt ist Manas (Geist, Verhältnis). Diese Funktion verwandelt die Wahrnehmungen, die wir von unseren Gefühlen erhalten, in eine bedeutungsvolle Geschichte. Und diese bedeutungsvolle Geschichte gehört uns Buddha (interne Erkennungsfunktion), kann zur Berichterstellung verwendet werden Manasu (Geist) wie genau auf diese Geschichte zu reagieren. Angst führt in diesem Prozess zu einem Kurzschluss, der die Menschen dazu zwingt, schnell und rücksichtslos zu reagieren, anstatt zielgerichtet zu handeln.

Und deshalb sehen wir aggressive Panikkäufe, von denen viele ungewöhnlich irrational erscheinen, wie zum Beispiel das lange globale Rennen um Toilettenpapier.

Ein Großteil davon wird durch "Herdeninstinkt" oder "emotionale Ansteckung" verursacht. Wir alle neigen dazu, uns gegenseitig zu "spiegeln", zumindest teilweise dank "Spiegelneuronen", die in mehreren Teilen des Gehirns existieren. Und als soziale Wesen passen wir uns alle bewusst oder unbewusst an unsere unmittelbare Umgebung an. Wir sind unseren Freunden so ähnlich, wie wir die Welt um uns herum wahrnehmen und darauf reagieren, dass diese Ähnlichkeiten verwendet werden können, um nicht nur vorherzusagen, wer unsere Freunde sind, sondern auch, wie sozial wir ihnen nahe stehen.

Diese Anpassungsfähigkeit ermöglicht es uns, uns leicht an die emotionalen Zustände anderer Menschen anzupassen, was bedeutet, dass wir Emotionen auch bei gelegentlichen Interaktionen "aufnehmen" können, wenn das allgemeine Maß an Angst und Sorge in der Bevölkerung hoch ist. Angst und Furcht sind besonders "ansteckend" und können schockierend sein: Wenn sich einige Menschen in der Menge persönlich bedroht fühlen, kann ihre plötzliche Angst und ihr Herumlaufen andere davon überzeugen, wegzulaufen. Und bald ist die ganze Menge gezwungen zu fliehen, oft ohne Richtung oder Zweck.

Es ist schädlich in der Menge ("Menge" ist ein Wort, das früher "Presse" oder "necken" bedeutete), aber dank rund um die Uhr verfügbarer Pressemitteilungen und Social-Media-Posts, die die Rate der "emotionalen Ansteckung" in der Bevölkerung erhöhen, hat COVID-19 weit verbreitet Bevölkerungsgruppen auf der ganzen Welt vor dem Übergang zur Panik. Dies ist die Wahrheit über die Menschheit: Jeder von uns muss sich kompetent fühlen, die Kontrolle über sein Leben haben und so handeln, wie Menschen in unserer Nähe in der Gesellschaft handeln. Jetzt, da sich die meisten Menschen als Verbraucher identifizieren, konsumieren sie in einem Stresszustand, und Panikkäufe können wie folgt verstanden werden: Sie sehen, wie andere Menschen etwas kaufen, und Sie kaufen auch; Sie sehen Fotos von leeren Regalen und möchten nicht ausgelassen werden (Sie möchten sich als kompetenter Verbraucher fühlen und scheinen, der Ihr Leben kontrolliert).

In einer Zeit, in der die tödliche Bedrohung jedem von uns nahe steht und Ungewissheit darüber besteht, wie diese Gefahr überwunden werden kann, macht die Angst diese Bedrohung so unheimlich, dass es weltweit zu einer Panik kommt, die sich auf den Kauf von Waren (wie Toilettenpapier) in großen Paketen von der Größe konzentriert als ob wir unserem Unterbewusstsein eine "große" Antwort auf die Gefahr geben würden.

Selbst wenn Sie dem Panikeinkauf widerstehen können, können Sie die Bedrohung spüren, mit der Sie umgehen müssen. Und Sie müssen auf eine für Sie wirksame Weise damit umgehen, die dem Grad der Gefahr entspricht, aber die Angst verringert und nicht zur "Infektion" dieser Angst beiträgt. Und das erste, was Sie tun müssen, ist, dem, was Sie fühlen, einen Namen zu geben, weil es Sie vorübergehend aus diesem Zustand herausholt, was auch immer es sein mag.

Denken Sie daran, dass eine Person mit einer kognitiven Veranlagung dazu neigt, die jüngsten und auffälligen Ereignisse zu überschätzen, sobald Sie in der Lage waren, Ihren Zustand und Ihre Position objektiv einzuschätzen. Sie sollten also eine ausgewogenere Perspektive schaffen, aus der Sie die Situation betrachten können.

Eine gute Möglichkeit, diese Perspektive zu schaffen, besteht darin, sich für das zu bedanken, was Sie bereits haben. Darüber hinaus können wir der Natur selbst dafür danken, dass sie beschlossen hat, unser unvollkommenes Erscheinungsbild wieder wachsam zu machen und durch eine Krankheit zu erwachen, deren Sterblichkeit seit dem ersten SARS bei etwa 4% und nicht annähernd 10% zu liegen scheint. und nicht 35% wie bei MERS (beide sind auch Coronaviren, und beide, wie COVID-19, stammten zuerst von Tieren und wurden dann an Menschen weitergegeben). Danke Vorsehung!

weil Manas (unser Verstand, Verhältnis, Denkfähigkeit) will immer versuchen, einen Ausweg aus der Situation zu finden, ihn schauen zu lassen, aber nicht auf unkontrollierbare Weise - "Oh Gott, was wird als nächstes passieren ???", aber mit einem kalten Verstand:

  • verifizierte und wahre Informationsquellen finden;
  • Versuchen Sie, so klar wie möglich zu sein, wenn Sie Ihre Vorhersagen erfinden und Diagnosen stellen.
  • Wenn Sie nichts mehr zu denken haben, aber nicht aufhören können, denken Sie daran, dass Manas aus der Sanskrit-Wurzel stammt, "um zu denken". Sanskrit-Suffix tra bedeutet "Werkzeug" und "Verteidiger" ман + tra = Mantra "Werkzeug des Denkens" oder "Verteidiger des Denkens".

Damit:

  • Konzentriere dich auf deine Mantras oder ein Mantra, auf einen der vielen Namen des Höchsten Wesens.
  • sich eher auf interne als auf externe Faktoren verlassen, um die Kontrolle über eine zunehmend außer Kontrolle geratene Welt zurückzugewinnen;
  • Wenn Sie es mit anderen tun, die danach streben, das Richtige zu tun, haben Sie es Satsang (Sa - die Wahrheit, Sanga - Kommunikation, Treffen, Satsanga - als Gruppenkommunikation über das Höhere und das Geistige), was bedeutet, dass der Sanskrit-Ausdruck gültig ist: „Gibt es irgendetwas, das Satsang Kannst du das nicht für Leute tun? “

Wie lange COVID-19 uns stören, leiden und wie schmerzhaft es sein wird, wissen wir noch nicht. Das einzige, woran wir uns erinnern müssen, ist, dass wir eine schlechte Situation nicht verschlimmern sollten, indem wir ziellos wie kopflose Hühner herumlaufen.

Om Namah Shivaya!

DR. Robert Svoboda

Text: Robert Svoboda (USA)
Übersetzung: Andriy Glushko
Collagen: Victoria Mayorova

Ähnliche Materialien

Beliebte Materialien

Du bist eingestiegen Betaversion Webseite rytmy.media. Dies bedeutet, dass die Site entwickelt und getestet wird. Auf diese Weise können wir die maximale Anzahl von Fehlern und Unannehmlichkeiten auf der Website ermitteln und die Website für Sie in Zukunft bequem, effektiv und schön gestalten. Wenn etwas für Sie nicht funktioniert oder Sie die Funktionalität der Website verbessern möchten, kontaktieren Sie uns auf eine für Sie bequeme Weise.
BETA